Path Copy 3Group 4@3xGroup 4@3xCard-IconGroup 4@3xGroup 3Group 3@3xleftBtn@3xleftBtn@3xlink-arrow-rightGroup 3@3xright-btn copymovebtnrightbtn_blackrightbtn
Kontakt

Baustellenreport
Beton
Neubau

Derzbachhof Baustellenreport Betonherstellung 04
Derzbachhof Baustellenreport Betonherstellung 04

Betonherstellung

Der Neubau am Derzbachhof schreitet voran – Mit Hilfe eines Trichters, einer sogenannten Betonbombe, wird der Beton vorsichtig in die Schalung gegossen. Aus Platzgründen wird der Trichter mit dem Kran angereicht.

Der Beton wird in die Holzschalung der Wand gegossen, die durch Gittermatten aus Stahl bewehrt ist. Für eine gleichmäßige Verteilung des Betons in der Schalung werden aus diesem mittels einer Rüttelflasche durch Vibration mögliche Luftblasen entfernt.

Nun muss die Betonwand 10 – 14 Tage lang ruhen. Nach dieser Pause ist der Beton fest und die Holzschalung kann abgenommen werden.

Die Oberfläche der Wand wird nun durch einen Sandstrahler bearbeitet. Durch das Auswaschen der restlichen Schlämme wird eine Körnigkeit und Haptik erreicht, die dem Sichtbeton sein einheitliches Erscheinungsbild verleiht.

Als ebenmäßiges Muster zeichnen sich die charakteristischen Spannanker der Bewehrung und die Elementfugen auf der Betonoberfläche ab. Sichtbar bleiben außerdem die Lehrrohre für das passgenaue Einfügen der Anschlüsse in Küche, Bad und Hauswirtschaftsraum.